Mitochondriale Medizin – Energiehaushalt

Wieder einmal bewahrheitet sich das unglaublich facettenreiche Zusammenspiel aller Prozesse, die in der Natur still und fein, aufeinander abgestimmt, ablaufen. Mitochondien, flapsig auch als „Kraftwerke unsere Zellen“ bezeichnet, haben es tatsächlich faustdick hinter den Ohren. Ihre Bauart gleicht annähernd der von Chloroplasten, die uns aus der Pflanzenwelt bekannten sind. Der Chloroplast, ist der Ort im Pflanzenreich an dem Lichtenergie in ATP umgewandelt wird, auch das Mitochondrium in der menschlichen Zelle, ist der Ort der ATP-Gewinnung über Glycolyse, Citratcyclus und Atmungskette . Doch was ist ATP?

ATP ist eine sehr energiereiche Bindung, aus Adenosin und drei Phosphatresten. Bei der Abspaltung von Phosphat wird eine große Menge Energie frei, die für alle Stoffwechselprozesse im menschlichen Körper unerlässlich sind, kurz und knapp ohne ATP wäre ein Leben undenkbar.

Genau hier setzt die mitochondriale Medizin an, im Grunde ist sie quasi die Basic jeglicher medizinischer Betrachtung von menschlichen Stoffwechselprozessen, Erkrankungen oder pathologischen Veränderungen. Biochemisch und physiologische Zusammenhänge bilden das Gerüst. So sollte ein jeder der dem heilenden Sektor zuzusprechen ist über diese Basic Bescheid wissen. Ein plausibles Beispiel hierzu aus unserem Alltag: Wir wissen, dass wenn ein Vierzylinder über einen längeren Zeitraum nur auf drei Zylindern läuft, kann man zwar durchaus mit Ihm fahren, doch wirkt sich diese kontinuierliche Mehrbeanspruchen auf Dauer negativ auf die Leistung und den Verschleiß des PKWs aus. Genauso läuft es im Kleinen in unserem Körper ab. Viele Stoffe sind in diesem Regelkreis der Stoffwechselprozesse essentiell wichtig! Kommt es zu einem Defizit ist der ganze Regelkreis gestört, es kommt z.B. zu einer geringeren Ausbeute an ATP und die Spirale nimmt Ihren lauf. Mit Hilfe von ausführlichen Anamesegespächen und einer daraus resultierenden Labordiagnostik, kann man hier gezielt eingreifen und in vielerlei Hinsicht große Erfolge erzielen.

Denken sie immer daran, in den Zellen unseres Körpers wird ununterbrochen Arbeit geleistet. Für diese ablaufenden metabolischen Prozesse wird stetig Energie benötigt, die in einer universalen Form bereitgestellt werden muss. Es ist in allen lebenden Zellen vorhanden und spielt eine zentrale Rolle in unserem Energiehaushalt, das ATP.

Dem Chronic Fatique Syndrom (CFS) z.B. liegt bekanntermaßen eine mitochondriale Dysfunktion zugrunde, um nur eines von mehreren Krankheitsbildern zu benennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.