Eine wunderbare Hommage an den Kreislauf des Lebens

„ Fühlt ein Blatt, wenn es vom Baum fällt, sich von der Kälte besiegt?“

Textauszüge aus dem Buch die „Schriften von Accra“ von Paulo Coehlo

Der Baum sagt zum Blatt: „Dies ist der Kreislauf der Natur. Auch wenn Du glaubst, dass Du sterben wirst, lebst Du in mir weiter. Dir verdanke ich, dass ich lebe, weil ich durch Dich atmen konnte. Dir verdanke ich, dass ich mich geliebt fühlen durfte, denn ich konnte dem müden Wanderer Schatten spenden. Dein Saft ist mein Saft, wir sind eins.

Es gibt im Kreislauf der Natur weder Siege noch Niederlagen. Es gibt nur Bewegung… Wenn des Menschen Herz dies begreift, wird es frei. Dann erduldet es klaglos schwierige Augenblicke und lässt sich auch durch Augenblicke des Ruhms nicht täuschen. Beide werden vorrübergehen. Einer wird auf den anderen folgen. Und der Kreislauf wird sich fortsetzten, …. Besiegt ist nur, wer aufgibt. Alle anderen sind siegreich. Und es wird der Tag kommen, an dem die schwierigen Augenblicke nur noch Geschichten sind, die wir einander stolz erzählen. Und alle werden ehrfürchtig lauschen und drei wichtige Dinge lernen:

Geduld – um den richtigen Augenblick zum Handeln abwarten zu können. Klugheit – um eine zweite Chance nicht ungenutzt verstreichen zu lassen. Und stolz auf die eigenen Narben zu sein.“

(Paulo Coehlo)

Dieser Buch ist mal wieder ein MUSS für die persönliche Bibliothek. Dieser Schriftsteller schafft es einmal mehr das tägliche Leben mit all seinen Herausforderungen darzustellen und den Leser
perönlich einzubinden, anzusprechen und abzuholen.
Jede Zeile berührt und regt zum Nachdenken an… herrlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.